Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

D2 Jugend in Erfolgsspur

Zwei Siege aus zwei Spielen - Souveräner Start der Jung-Löwen

03.09.2013 09:28 Uhr | D2 - Jugend | 1280 x gelesen

BW Merzen- TSV Wallenhorst 3:0

Das erste Punktspiel der Saison bestritten die Löwen Zuhause gegen Wallenhorst. Die Jungs starteten konzentriert und versuchten das Spielgeschehen zu bestimmen. Dieses gelang den Merzenern gut, jedoch konnte man spielerisch noch keine Glanzpunkte setzen, was durchaus darauf zurückzuführen ist, dass die Mannschaft erstmals mit diesem Personal auf dem Platz stand. Doch nach gut zwanzig Minuten wurden die kämpferisch starken Löwen mit dem 1:0 durch Chris Guttrof belohnt. Auch im zweiten Durchgang behielten die Löwen die Überhand und erzielten folgerichtig das 2:0 und 3:0 durch Raphael Maisner und Derman Deger. Die Abwehrreihe um Hendrik Herrmann ließ im weiteren Verlauf nichts anbrennen, sodass die ersten drei Punkte gesichert waren.






Löwen drehen nach Rückstand stark auf
SV Hunteburg- BW Merzen 1:6

An einem sonnigen Samstag trat die Mannschaft den Weg nach Hunteburg an, um den nächsten Sieg einzufahren. Nach intensiver Trainingswoche und Warnung des Trainer-Duos stellte sich Hunteburg wie erwartet als schwerer Gegner dar. In der ersten Hälfte gelang den Löwen jedoch wenig in Richtung Hunteburger Tor. Die Zuschauer sahen ein ausgeglichenes Spiel.
Dieses sollte sich in der zweiten Halbzeit jedoch ändern. Nach einem Absprachefehler in der Defensive gelangte Merzen in einen Rückstand. Die Löwen wirkten erst geschockt und hatten Schwierigkeiten sich zu fangen. Doch dann legten die Jungs plötzlich los wie die Feuerwehr. Nach einer gut getretenen Ecke köpfte der starke Vincent Dirkes den Ball mit voller Wucht ins gegnerische Tor. Nach diesem Startschuss spielten die Löwen wie befreit auf. Die Folge waren 15 Minuten Powerplay der Blau Weißen. Nun attackierte man den Gegner bereits früh und spielte nach Ballgewinn intelligent nach vorne. Die Löwen kombinierten sich immer wieder ansehnlich durch Doppelpässe nach vorne. Ergebnis des Übergewichts waren die Tore 2 bis 6 in 15 Minuten. Die Tore erzielten Luca Hesselbrock, Chris Guttrof und 3x Raphael Maisner. Jedoch ist die Gesamte Mannschaft bei dieser starken Leistung hervorzuheben.
Nach dem erfolgreichen Start möchte die Mannschaft weiter hart an sich arbeiten, um noch einige Erfolge feiern zu können. Wenn die Mannschaft dieses weiterhin mit dem gewohnten Engagement tut, sollte diesem nichts im Wege stehen.

Autor: Jens Thölenjohann und Edgar Singer